GITARRE STIMMEN

Die Gitarre stimmen

Die gewünschten Töne (E-A-D-g-h*-e) unten anspielen und mit den Saiten der eigenen Gitarre durch drehen der Stimmwirbel in Übereinstimmung bringen. Diese Methode erfordert etwas Übung und sollte mit der Stimmtechnik „In sich stimmen“ abschließend überprüft werden.

 

GITARRE STIMMEN
E
A
D
g
h/b*
e

 

Gitarre „In sich stimmen“

Bei dieser beliebten Methode -auch „Stimmen nach Gehör“ oder „5. Bund-Methode“ genannt- gibt eine Saite z.B. die tiefe E-Saite die Stimmung vor und die anderen Saiten werden entsprechend der bekannten Gitarren-Intervalle dazu gestimmt.  

 

  • 1. Schritt E-Saite:

  • E-Saite stimmen ( Frei nach Ihren Erfordernissen oder auf 82,41 Hz )
  • Standard-Frequenz E = 82,41 Hz (tiefe E-Saite)

 

  • 2. Schritt A-Saite:

  • Die leere E-Saite hinter dem 5. Bund niederdrücken und spielen.
  • Jetzt erklingt der Ton A.
  • Während man den Ton A auf der E-Saite drückt und spielt, spielt man noch zeitgleich die leere A-Saite.
  • Die leere A-Saite mit dem Stimmwirbel so lange justieren, bis der gegriffene A-Ton auf der E-Saite mit der leeren A-Saite übereinstimmt.
  • Standard-Frequenz A-Saite = 110,00 Hz ( Großes A, 2 Oktaven unter dem Kammerton a’ )

 

  • 3. Schritt d-Saite:

  • Die leere A-Saite hinter dem 5. Bund niederdrücken und spielen.
  • Jetzt erklingt der Ton D.
  • Während man den Ton D auf der E-Saite drückt und spielt, spielt man noch zeitgleich die leere D-Saite.
  • Die leere D-Saite mit dem Stimmwirbel so lange justieren, bis der gegriffene D-Ton auf der E-Saite mit der leeren D-Saite übereinstimmt.
  • Standard-Frequenz d-Saite = 146,83 Hz

 

  • 4. Schritt g-Saite:

  • Die leere d-Saite hinter dem 5. Bund niederdrücken und spielen.
  • Jetzt erklingt der Ton G.
  • Während man den Ton G auf der E-Saite drückt und spielt, spielt man noch zeitgleich die leere G-Saite.
  • Die leere G-Saite mit dem Stimmwirbel so lange justieren, bis der gegriffene D-Ton auf der E-Saite mit der leeren D-Saite übereinstimmt.
  • Standard-Frequenz = g-Saite 196,00 Hz

 

  • 5. Schritt h-Saite:

  • Die leere g-Saite hinter dem 4. Bund niederdrücken und spielen.
  • Jetzt erklingt der Ton h.
  • Während man den Ton h auf der E-Saite drückt und spielt, spielt man noch zeitgleich die leere h-Saite.
  • Die leere h-Saite mit dem Stimmwirbel so lange justieren, bis der gegriffene h-Ton auf der E-Saite mit der leeren h-Saite übereinstimmt.
  • Standard-Frequenz h-Saite = 246,94 Hz

 

  • 6. Schritt e‘-Saite:

  • Die leere h-Saite hinter dem 5. Bund niederdrücken und spielen.
  • Jetzt erklingt der Ton e. Während man den Ton e auf der E-Saite drückt und spielt, spielt man noch zeitgleich die leere e-Saite.
  • Die leere e-Saite mit dem Stimmwirbel so lange justieren, bis der gegriffene e-Ton auf der E-Saite mit der leeren e-Saite übereinstimmt.
  • Standard-Frequenz e’-Saite 329,63 Hz (hohe e-Saite)